///////////just b.freak
23102009 // london calling

Am Di hab ich die Latein-HA doch tatsächlich noch fertig gekriegt, war aber auch kein Wunder, weil ich an dem Tag echt nur rumgechillt hab.. ewig überlegt, ob ich nu in Cambridge soll oder net, bin dann aber - aus welchem Grund auch immer - doch gegangen, abends war ich noch 1h15 laufen & danach noch gechillt. Am Mi war Latein [!!] - mei lieber Herr Gesangsverein, mer glaubt's ja kaum.. aber die Stimmung war net so toll wie normal, etwas gedrückt aufgrund des darauffolgenden Deutsch-Aufsatzes, bei dem ich kein so mega tolles Gefühl hab. Und Franz.. joa, da war ich dann irgendwie mal wieder geistig leicht abewesend wie immer & Training danach war gut [5x800, lief supii], abends bin ich dann früh ins Bett, ich hab nämlich eine neue Strategie und zwar steh ich ab jetz um halb 6e auf und geh um 10e/halb 11e ins Bett. Und man glaubt es kaum, aber es funktionniert.. nach dem ewigen Jaaah-Ich-Versuch-Dich-Wirklich-Ma-Früher-Schlafen-Zu-Gehen und dem Fakt, dass es dann immer später wurde, hätt ich nicht gedacht, dass das noch jemals was wird, mit meinem Schlaf [der in letzter Zeit mal wieder immer weniger geworden war]. Wenn jetzt alles nach Plan läuft hab ich 7,5h Schlaf, des is mal meeega Rekord. Najüü und meine abendlichen Pflichten sind jetzt weitestgehend auf morgens verlegt, so schaff ich alles viel besser wie davor. Am Do ging der Schultag schnell von statten, denn ich hatte schon um 11.15 aus & die Mittagschule hab ich geschwänzt [zu geile Aktion.. Susi schreibt mir so: "du ich geh morgen net in Mittagschule" ich: "du auch??" >> hatte genau in dem Moment ihr schreiben wollen, dass ich net in Sport geh muha] Die Zeit hab ich genutzt in dem ich a) im Laden war & beim Lieferung kontrollieren geholfen hab b) Mittagessen gemacht hab und c) die Lieder für Probe singen und spielen geübt, wobei ich zu vielem garnicht mehr kam.. is irgendwie schon wesentlich aufwändiger singen und auch noch spielen zu üben. Aber egal, det passt schon nö-wah. abends war dann ja wie gesagt noch Probe. Am Fr hatte wir dann Franz-Arbeit [ja so ein Bus aber auch & rudoyer la poule - das Huhn anschnautzen loool], die glaub garnet soo schlecht war. Zumindest hoff ich des.. bei den letzten Kurztests hatte ich schließlich verdammt viele Leichtsinnsfehler, aber vllt kann man des ja den Schlafmangel-Folgen und Mathe-Klausur-Nachwirkungen zuschreiben. Danach noch ewige Studienfahrt-Diskussion, die aber net wirklich befriedigend ausging. Dann Stress mit Mama.. boah, die's echt sooo 'ne Zwetschge, die geht net mit nach London, die Nuss - aargh. [oke Haney, du weißt sicher, dass ich des net so schlimm find, aber du kennst ja die Situation ne, dumm is trotzdem & es nervt ]. Dann hatte ich 'ne recht harte Trainingseinheit [Rohrwangrunde in 45:36min] und hab da so'n kleinen, knuffigen Hund getroffen, der da herrenlos rumlief. Der arme, kleiner Scheißer.. sniff, der tat mir volle Leid. Danach Gitarre [mich kotzt des grad übelst an, das ich so scheiß wenig Zeit für meine Gitarre hab], dann kam Christina zum Online-Einchecken & bissl Planung für London durchsprechen und jetz den Abend hab ich volle verschwendet und noch netmal ganz fertig gepackt. Hm, aber des kommt noch, des wird scho - ich bin Sary. Genau.. die, die beim Packen immer so 'ne Scheiße baut muha. Naja, ich mach mich dann ma wieder ans Packen - London wird geil, freu mich drauf.

 

see u, meine Sahnetörtchen ♥
luv, th ROCK&RUN machine

 

zum Thema Studienfahrt noch:
Wenn das System gegen dich arbeitet, arbeite gegen das System. Revolte!! XD


..the friction of contradiction that lives between us..
oh, these days passed away so fast..

23.10.09 21:47
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
wanna go back??

Gratis bloggen bei
myblog.de